Werte Freunde des gesunden Durstes

Werte Freunde des gesunden Durstes,

Leider müssen wir euch mitteilen, dass das Konzert nächste Woche in Oschatz ausfällt. Die Gründe dafür könnt ihr hier im geteilten Beitrag lesen. Wir ersparen uns jegliche Kommentare dazu…..

Danke Stadt Oschatz

Wir sehen uns dann spätestens in Schleiz zum Sommerfest der Oi-Musik

Original Beitrag Veranstalter:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  • Liebe Besucher und Freunde,
  • mit großem Bedauern müssen wir euch heute mitteilen, dass unsere Veranstaltungen am 24. und 25.06.2022 in der Paintball Arena in Oschatz abgesagt werden müssen.
  • Da wir bis zuletzt alles dafür gegeben haben, um mit euch einen fröhlichen und reibungslosen Abend verleben zu dürfen, wollen wir euch schildern, wie es dazu kommen konnte.
  • Bereits am 28.04.2022 meldeten wir gegenüber der Stadt Oschatz unsere Veranstaltungen für das Wochenende am 24./25.06.2022 an.
  • Mit Bescheid vom 03.05.2022 wurde uns die Durchführung der Veranstaltungen von der Stadt Oschatz jedoch untersagt. Die Behauptung – wie seien eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung.
  • Dagegen zogen wir vor das Verwaltungsgericht Leipzig und bekamen Recht.
  • Die Stadt Oschatz behauptete, wir würden die Richtwerte für unzulässige Lärmbeeinträchtigungen überschreiten, Rettungswege versperren und Menschen gefährden.
  • Nicht für eine dieser Behauptungen konnte die Stadt Oschatz auch nur einen einzigen Beweis vorlegen.
  • Ganz im Gegenteil: Unser Brandschutzkonzept wurde noch im April 2022 durch Stadt Oschatz selbst abgenommen. Wir richteten zusätzliche Sammelstellen, Parkplätze und Freiflächen für die Rettungskräfte ein. Wir dämmten die Arena zusätzlich, sodass keine Richtwerte mehr überschritten werden konnten. Sogar die Rettungskräfte konnten bestätigen, dass es bei unserer vorherigen Veranstaltung zu keinen Komplikationen kam und alle Einsätze reibungslos abliefen.
  • Das Verwaltungsgericht Leipzig gab uns Recht. Die Stadt Oschatz hatte keine Anhaltspunkte dafür, dass die Untersagung unserer Veranstaltung notwendig wäre. Sie hätte unzählige Möglichkeiten gehabt, mit uns in Austausch treten zu können, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen zu ermöglichen. Stattdessen griff die Stadt Oschatz ohne ersichtlichen Grund zum härtesten ihr zur Verfügung stehende Mittel – der vollständigen Untersagung. Eine sture Blockadehaltung, deren Rechtswidrigkeit auch das Verwaltungsgericht vermutete.
  • Die Stadt Oschatz musste einlenken und nahm ihre eigene Untersagung zurück.
  • Allerdings nur um sich eines schlechten Taschenspielertricks zu bedienen – sie erließ am 17.06.2022 die nächste Untersagung.
  • Wir werden uns auch hiergegen zur Wehr setzen. Jedoch läuft uns die Zeit davon.
  • Die Bands, Bühnenbauer, Sicherheitskräfte sowie die etlichen Mitarbeiter, die euch mit Speis und Trank versorgt hätten, benötigen Planungssicherheit. Bereits jetzt mussten wir erhebliche Beträge verauslagen, auf denen wir wahrscheinlich sitzen bleiben. Wir müssen mit einem Schaden im fünfstelligen Bereich rechnen.
  • Da wir nicht mit Sicherheit vorhersagen können, ob uns das Verwaltungsgericht erneut rechtzeitig bis zum 24.06.2022 Recht gibt, mussten wir unseren Partnern die Chance geben, sich eine Ausweichveranstaltung zu suchen. Nur so besteht die Möglichkeit den Schaden zu begrenzen.
  • Die Stadt Oschatz unterlag vor Gericht und muss nun die Zwangslage kleiner und mittelständischer Betriebe ausnutzen, um ihre sture Blockadehaltung durchsetzen.
  • Gerade die Veranstaltungsbranche musste durch die Corona-Maßnahmen bereits sehr harte Jahre überstehen. Statt der heimischen Wirtschaft unter die Arme zu greifen, werden weitere Existenzen aufs Spiel gesetzt.
  • Leidtragende sind kleine Unternehmer, die jeden Tag ihr Bestes geben und ihren Beitrag leisten, das Land am Laufen zu halten. Leidtragende sind die Bürger Oschatz, da sich künftige Veranstalter überlegen werden, mit dieser Stadtverwaltung weiter zusammenzuarbeiten. Aber, und das schmerzt uns am meisten, Leidtragende seid auch Ihr, die sich auf diesen Abend genau so sehr gefreut haben, wie wir und nun bitter enttäuscht werden.
  • Wir versprechen euch, wir geben nicht auf und holen alles nach.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Auf nach Oschatz

Nach unendlichen Stunden der Einsamkeit, tiefster Trauer und Sehnsucht können wir euch mitteilen , dass das Warten ein Ende hat! Nur noch wenige Tage trennen euch von einem feucht fröhlichen Abend mit der Baggasche.

Also trocknet eure Tränen und feiert mit uns Live und in Farbe 10 Jahre Oz‘ler . Viele munkeln die Baggasche hätte neuen Merch am Start- Also lasst euch nicht lumpen und kauft neue….Nikkis…

Einige wenige Tickets gibts noch im Oz‘ler, also schnell sein lohnt sich

Ein Hoch auf die Kinder unserer Eltern 

Tonstudioromantik+Konzertpause

Auch die Baggasche braucht mal ne Pause, aber Stopp- ne eigentlich nicht. Wir haben uns nur ins warme Tonstudio verkrochen um mit Wein (Bier), Weib und Gesang am neuen Album zu arbeiten. Das heißt für euch bis nächstes Jahr Pobacken zusammen kneifen und im Mai ist es dann soweit – zum Start unserer Album-Release-Tour könnt ihr unseren neuen Klängen lauschen.

Die ersten Termine für die Tour 2022 stehen schon, lasst euch überraschen.

Bis dahin, ihr Strolche

Armageddon in Oschatz

Moin moin Freunde des guten Musikgeschmackes.

Wir haben mal in die Glaskugel geschaut, und ja – es wird wohl für längere Zeit das letzte Live Konzert sein. Also lasst uns die Bude in Oschatz nochmal gemeinsam abreißen und für einen gebürtigen Abschluss sorgen. Danach gehts für uns ins Tonstudio für die Arbeiten am neuen Album. Und ab Mai 22 sehen wir uns dann mit dem neuen Meisterwerk live und in Farbe wieder

Also, bis dahin

Link zur Veranstaltung: https://fb.me/e/2viWGAuyu

Im Tal der Ahr

Besser kann die Woche nicht starten…
Wir sind mit unserem neusten Meisterwerk auf dem Sampler von Radio Diabolus „metal for the flood victims“ Viel Spaß beim anhören und lasst mal nen Groschen springen als Spende für den guten Zweck.
Wir sehen uns spätestens Samstag in Elstertrebnitz

Link zum Sampler

Melodien für Melonen

Wir sind zwar keine Hellseher, dennoch wollten wir euch nur noch mal darauf hinweisen, dass die nächsten zwei Konzerte garantiert mal wieder die letzten sein könnten. Böse Zungen behaupten das zumindest. Also schwingt eure Kadaver am 11.09. nach Elstertrebnitz und am 25.09. nach Oschatz! Lasst uns nochmal so richtig gemeinsam abstürzen und die Sau raus lassen.

Prost und bis dahin, eure Baggasche

im Schlosse zu Schwerin

Seid gegrüßt, werte Pöbel, Pfaffen und Mägde.
Einst konnten die Gaukler zu Baggasche die Herrschaft des Schlosses zu Schwerin übernehmen.
Man bespaßte das Volke als die Dämmerung ins Lande zog. Zu Wein, Weib und Gesang vergaß man seine treffliche Zucht.
Eine stattliche Feier, zum Danke der tapferen Recken, welche viele Meilen in fremdes Gefilde auf sich nahmen, um des Hofnarren törichten Liedgutes zu lauschen.
Hoch gelobt sey auch der garstige Wirt zu Steinmüller, welcher uns zu Hofe riefen lies, um das nordische Volke stattlich zu unterhalten.
Als das Zeiteisen dann gen Ende schlug, konnten wir mit unserer Eisenkutsche einer befürchteten „Steini“gung“ noch just entgehen.

Es war uns eine Ehre, so lasset uns mit einem Humpen Hopfenkaltschale an dieses Feste gedenken !

Prinzessin Baggasche

Sehr geehrte Damen und Herren, es ist endlich so weit. Der Adel trifft auf den Pöbel, oder besser gesagt die Baggasche hat ein Gastspiel im Schweriner Schloss. Lasst euch das nicht entgehen und zeigt der Obrigkeit mal wie man zum Rüpelrock abgeht. In diesem Sinne, hoch die Tassen!